Crossover

Erlebe eine spannend, geheimnisvolle Welt
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Fragen
Mi Okt 01, 2014 4:24 pm von YokuChan

» Außerhalb
Mo Mai 28, 2012 6:13 pm von Aimi

» Das Krankenhaus
Sa Mai 19, 2012 10:24 am von Surena

» Surenas erster Tag in Konoha
Do Mai 17, 2012 7:04 pm von Aimi

» Oni meets Noldor-Elb
Do Mai 17, 2012 3:42 pm von Surena

» Vanari meets Lainadan
Fr März 30, 2012 8:09 pm von Vanari Wellenläufer

» Surenas Kruschtelecke
Do März 15, 2012 5:40 pm von Surena

» Residenz des Hokage
Do Feb 16, 2012 8:56 pm von Ren Senju

» Summerday - Rieke und Jana. <3
Mi Feb 08, 2012 8:33 am von Aimi

Die aktivsten Beitragsschreiber
Aimi
 
Surena
 
Vanari Wellenläufer
 
Kureiji Yamada
 
Raphael Hollow
 
Ayumi Nara
 
Aenne Greys
 
Shen
 
Mao Jin Shiguraku
 
Ren Senju
 

Teilen | 
 

 Das Übungs-/ Trainingsgelände

Nach unten 
AutorNachricht
Aimi
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2273
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 24
Ort : im Harz

BeitragThema: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Do Jun 09, 2011 5:58 pm

Das Übungs-/ Trainingsgelände

Diese Gelände liegen etwas außerhalb der Stadt Konoha.
Es ist das perfekte Areal zum Trainieren, um seine Jutsus zu verbessern oder neue zu erlernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crossover-de.forumieren.com
Vanari Wellenläufer

avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Aug 01, 2011 9:57 am

CF : Außerhalb

Raifu wurde langsamer und ließ sich tiefer herabsinken als etwas Schweres im Wasser landete. schließlich musste sie dem Ding ausweichen, das sich als großes huriken entpupppte. Verwundert sahen wir beide nach oben. Dort kämpften zwei Shinobi auf dem Wasser stehend. Der Kampf war nicht besonders schnell oder aufregend und nach einigen minuten fragte ich mich ob die vielleicht nur ein Übungskampf sei. Der kleinere der beiden Kämpfenden gab sich sichtlich Mühe, während der andere eher gelangweilt denn hochkonzentriert schien.
Raifu wollte schon weiterschwimmen doch ich bat sie noch etwas zu warten. Der Kampf war nicht sonderlich interessant doch ich ließ mir selten die Gelegenheit entgehen einen potentiellen Gegner beim Training zu beobachten. Nach einiger Zeit hatte ich ihre Bewegungen analysiert und beschloss anschließend, dass es für Raifu sehr lehrreich war. Aus diesem Grund konzentrierte ich mich auf etwas anderes. Von einem Moment auf den anderen fragte ich mich wo Surena und Aimi war, sie waren schließlich ziemlich schnell verschwunden. Also sammelte ich meine ganze geistige Kraft und zapfte auch die des Drachen an. Dann schleuderte ich sie mit aller Kraft aus mir heraus.
SURENA WO BIST DU UND WIE GEHT ES DIR?
Ich wartete einige Augenblicke und lauschte, dann erreichte mich eine sehr leise Gedankenstimme.
Ich bin... im Krankenhaus... es ging mir schon... besser
Es tut... mir Leid... aber zum ... reden reicht... es so nicht
...
Surena geht es nicht gut ... Ob ich wohl ... Wenn sie im Krankenhaus ist, dann kann Tari bestimmt nicht zu ihr und kann ihr nicht helfen. Wenn ihre Fähigkeiten außer Kontrolle geraten, dann kann ihr niemand helfen.
All dies schoss mir in Sekundenbruchteilen durch den Kopf und so sprach ich mit Raifu. Ich erklärte ihr in kurzen Sätzen das Problem und wiederwillig ließ sie mich gehen. Ich stieg von ihrem Rücken und hielt die Luft an. Dann ließ ich mich zunächst auf den Grund sinken um mich dann mit aller Kraft vom Boden abzustoßen. So schoss ich aus dem Wasser, gerade in dem Moment als wieder einige große Shuriken ins Wasser fielen. So gelang es mir, mich unbemerkt an den Trainierenden vorbeizuschleichen. Dann rannte ich in die Richtung aus der Surenas Gedankenstimme gekommen war. Da ich mich auf den Dächern fortbewegte war ich nur ein dunkler Schemen, so wie die anderen Shinobi auch.

GT : Das Krankenhaus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dragiom.forumotion.com/index.htm
Vanari Wellenläufer

avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Do Aug 11, 2011 7:00 pm

CF : Das Krankenhaus

So, wie gesagt, ich versuchte mich bedeckt zu halten und nicht aufzufallen. Erstaunlicherweise kam ich unbehelligt durch das Dorf. Dann allerdings erreichte ich das Trainingsgelände. Ich hatte vergessen, dass dort jemand trainierte und so gelang es mir nicht mehr rechtzeitig mich zurückzuziehen.
Ein Kunai zischte an meinem Ohr vorbei, gefolgt von einem Schrei. Ein Junge, der nicht viel älter sein konnte als ich aussah rannte auf mich zu.
"He du, was machst du hier ? Wir sind mitten im Training also pass besser auf!", zischte er mir zu. Er klang hochnäsig und seine Stimme sowie sein Auftreten ließen ein Großmaul vermuten. Er blieb direkt vor mir stehen und starrte mich an.
"Willst du dich nicht mal entschuldigen ?"
Ich glaubte mich verhört zu haben, wollte der Kleine ernsthaft eine Entschuldigung von mir? Naja, warum sollte ich nicht mitspielen.
"Wofür bitte?" Ich zog eine Augenbraue hoch und sah ihm nun in die Augen. Für meinen Gang durch das Dorf hatte ich meine getarte Form angenommen, mir aber noch nicht die Mühe gemacht meine Augen zurückzuverwandeln. Als ich ihn direkt ansah zuckte er zurück, allerdings nur um gleich darauf erneut eine empörte Mine aufzusetzten.
"Wofür? Du hast unser Training gestört! Wegen dir muss ich jetzt Moegis Kunai holen. Nur weil du sie erschreckt hast als sie werfen sollte. Also los, etschuldige dich."
Meine Antwort war ein belustiges Glucksen, dann sah ich an ihm vorbei zum Fluss. Davor standen 2 weitere Kinder und ein Erwachsener mit Brille. Sie alle sahen zu uns herüber und dahinter ...
Dahinter steckte Raifu gerade die Nase aus dem Wasser und schien etwas mit den Augen zu suchen. Mir stockte kurz der Atem, dann wandte ich mich wieder an den Jungen vor mir. "Verzeih, es war nicht meine Absicht euer Traning zu stören.", sagte ich in einem Tonfall, der es schwer machte meinen Wortern auch nur ansatzweise Glauben zu schenken. Der Junge tat es offensichtlich nicht, aber das war mir jetzt egal. Er hatte seine Entschuldigung. Ich ging weiter und umrundete ihn. Da griff er wohl aus Spaß nach meinem Arm und ich konnte nicht anders, ich knurrte ihn an.
Ob er erschrak konnte ich nicht sehen, da ich die Zähne zusammenbiss und mich losriss.
"HEY WARTE GEFÄLLTIGST!"
In Ordnung, ich habe ja verstanden, dass du einen Nevensäge bist Kleiner. Aber was willst du eigentlich von mir? Ich meine, ich hätte das Kunai auch fangen können ...
Ich blieb nicht stehen, sondern ging geradewegs zum Fluss. Als ich ihn erreichte sah ich unter der Oberfläche Raifus Schatten. Sie war abgetaucht.
In dem Wissen, dass der Kleine mir hinterherlief trat ich auf den Fluss und ging bis zu dessen Mitte. Er hatte glücklicherweise kein starke Strömung und dementsprechend war auch die Oberfläche nicht stark bewegt. Ich ging ein Stück flussabwärts, in Richtung Wald und weg vom Dorf. Dann drehte ich mich noch einmal um und musterte den Jungen.
Er stand am Ufer und beobachtete mich mit offenem Mund. Meine Einschätzung, dass er noch nicht dazu in der lage war auf dem Wasser zu laufen schien richtig gewesen zu sein und ich atmete kurz auf.
"Hier bin ich. Was willst du jetzt wieder?", meine Stimme klang schon ein wenig gereizt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dragiom.forumotion.com/index.htm
Aimi
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2273
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 24
Ort : im Harz

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 8:17 pm

post für Haku:

Ibisu:
Ich hatte mich mit Konoahmaru und den aderen wieder einmal ans Kunaitraining gemacht. Denn das war etwas was sie nicht wirklich drauf hatten. Besonders Moegi brauchte noch ein wenig mehr Training, deshalb konzentrierte ich mich mehr auf sie als auf die anderen beiden. Plötzlich gab es eine helle aufruhr, da Konoahmaru wieder nichts anderes konnte jemanden anzupöbeln. Etwas genervt stiefelte ich zu die beiden herüber. Konoahmaru! Lass es gut sein. sagte ich mit strenger Stimme als ich hinter ihm stand und legte ihn eine Hand auf die Schulter. Dann sah ich zu den jungen auf Tut mir leid für sein Benehmen! entschuldigte ich mich, auch wenn er viel jünger war als ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crossover-de.forumieren.com
Vanari Wellenläufer

avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 8:28 pm

Ich neigte leicht den Kopf vor dem bebrillten Mann.
"Habt Dank für euer Einschreiten, aber ich muss euch warnen, dieser Junge wird außerhalb dieses geschützten Dorfes nicht lange ohne Verletzungen bleiben. Wenn er nicht lernt sich zu beherrschen denke ich, dass er sich ein paar böse Wunden einfangen wird. Aber trotzdem nochmal danke.", meine Stimme troff vor Spott und es war eine deutliche Warnung herauszuhören. Ich würde es nicht auf sich beruhen lassen, sollte der Kleine sich nicht zurückhalten.
Dann spürte ich unter mir eine kurze Veränderung des Untergrundes und befahl dem Urheber dieser Veränderung wortlos, sich zu entfernen. Raifu gehorchte, zwar widerwillig, aber dennoch schwamm sie davon.
Erst jetzt wurde mir klar, was ich soeben getan hatte. Ich, ein Nuke-Nin, hatte soeben einen Ausbilder eines großen Dorfes, der vermutlich überdies ein Jonin war, verspottet. Aber das konnte mir jetzt auch getrost egal sein, ich suchte immerhin nach ein wenig Abwechslung. Also nahm ich meine Worte nicht zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dragiom.forumotion.com/index.htm
Aimi
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2273
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 24
Ort : im Harz

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 8:44 pm

Ibisu:

Nun hör mal ! Ich bin hier der Trainer und ich entscheide was für den jungen Heeren gut ist und was nicht. antwortete ich empört und zog die Augenbrauen hoch. Dann schubste ich Konoahmaru in die Richtung der anderen und er trottete anscheind wütend davon. Obwohl der bengel eigemtlich Recht hat. Wenn Konoahmaru sich nicht ändert und nicht mehr so aufbrausend ist wird er sicherlich schlechte Karten haben. gestand ich mir leider in den Gedanken ein. Dann drehte ich mich wortlos um und ließ den anderen Jungen, der mir noch eine Prädigt halten wollte stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crossover-de.forumieren.com
Vanari Wellenläufer

avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 8:56 pm

Ich war baff. Dieser Ausbilder ließ mich einfach stehen wie ein dummes kleines Kind? Na gut, soll der doch machen was er will, wenn er selbst noch so sehr Kind ist, dass er der Meinung ist, Kinder erziehen zu können.
Langsam schritt ich über den Fluss bis ich am selben Ufer stand wie die Kinder und ihr Lehrer. Dann neigte ich den Kopf vor dem Lehrer und deutete damit eine Verbeugung an. Anschließend durchbohrte ich seinen Rücken mit einem eiskalten Blick aus meinen eisblauen Augen.
"Ihr seid wirklich sehr höflich, hochverehrter Ausbilder. Aber eins müsst ihr mir noch erklären, seid ihr der Diener dieses kleinen Engels dort drüben? Wenn nämlich nicht, so muss ich mich über die Anrede wundern. Der Junge Herr scheint sich nicht daran zu stören und das macht mich neugierig."
Diesmal legte ich keinen Spott in meine Stimme sondern sagte das alles so ernst, das erst ein Blick in meinen höhnisches Gesicht den Zuhörer eines Bessern belehren konnte. Abdererseits war ich wirklich neugierig auf seine Antwort.
Ob er seinen Stolz wohl noch lange bezähmen kann? Er scheint ja eine ganze Menge davon zu haben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dragiom.forumotion.com/index.htm
Aimi
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2273
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 24
Ort : im Harz

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 9:01 pm

Ibisu:

Gerade als ich dachte, dass ich den Zwerg los war stand er plötzlich vor mir und verneigte sich vor mir. Ich verschränkte die Arme vor meiner Brust und sah ihn von oben herab an. Nein, es war lediglich nur eine Redensart. Wie sehe ich denn aus ? Wenn müsste es wohl anders sein, dass er Respeckt vor mir hat. Nicht nur er sondern auch die Rotznase vor mir. nach einer Weile ging er mir ziemlich auf die Nerven und es dauerte nicht lange bis mir der Kragen platzt. Ich hatte nun eine Hand in meine Hüfte gestemmt und die andere ließ ich locker herunter hängen. Gibts denn noch etwas zu melden oder wars das jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crossover-de.forumieren.com
Vanari Wellenläufer

avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 28.09.10

BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   Mo Feb 06, 2012 9:24 pm

Mein Gesicht war ein einziges Fragezeichen.
"Wieso, was gäbe es denn noch zu sagen? Aber ich möchte euch gerne noch die Frage von eben beantworten. Ihr seht aus wie ein Kindermädchen für den jungen Herren. Der wiederum scheint mit euch und allen andern in seinem Umfeld zu tun, was immer ihm gerade einfällt. Außerdem hoffe ich noch auf eine Entschuldigung von besagtem Engel. Denn wie auch immer ihr es halten mögt, aber ich bin niemandes Dienstbote."
Ich artikulierte jedes einzelne Wort überdeutlich ohne dabei unhöflich zu klingen. Kurzum, ich benahm mich wie der reinste Engel mit Teufelshörnern im Körper eines unschuldigen Kindes. Mir war selbst noch nicht so ganz klar, warum ich mich benahm, wie ich es eben momentan tat.
Die einzige Vermutung, die ich zu diesem Thema hatte war, dass ich selbst momentan ein wenig überreagierte. Die Schuld daran traf vermutlich mein Drachen-Ich, welchses noch immer nicht zur Gänze aus meinem wachen Geist verschwunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dragiom.forumotion.com/index.htm
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Übungs-/ Trainingsgelände   

Nach oben Nach unten
 
Das Übungs-/ Trainingsgelände
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Crossover :: Das Rollenspiel :: Hi no Kuni [Feuerreich]-
Gehe zu: